Bürgerengagement im Zeichen des Schlosses

2014 wurde unser Verein 40 Jahre alt. Am 5. Oktober 1974 gründete eine Gruppe engagierter Obermenzinger Bürger den „Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V. (BBV)“. Vorrangiges Ziel war es, Schloss Blutenburg vor dem drohenden Zerfall zu retten. Durch aufwändige Renovierungs- und Sanierungs­arbeiten in den Jahren 1980 bis 1983 wurde dieses Ziel schon bald erreicht: Schloss Blutenburg erstrahlt seither im neuen Glanz. Heute stehen der Erhalt und die dauernde kulturelle Belebung des Schlosses und seines Umfeldes ebenso im Vordergrund wie die Unterstützung der weltweit einzigartigen Internationalen Jugend­bibliothek (IJB), die seit über 30 Jahren Blutenburg zum „Bücherschloss“ macht.

Unsere Bürozeiten!
Das Büro ist immer Freitags von 18.00 - 19.00 Uhr persönlich besetzt. 
Sie können uns in dieser Zeit unter 089 / 811 31 32 erreichen oder uns gerne eine Nachricht auf unserem AB hinterlassen. Wir rufen Sie gerne zurück.

Öffnungszeiten Schlosshof Blutenburg: ganzjährig von 10 bis 19 Uhr

Öffnungszeiten Schlosskapelle Blutenburg: vom 1.04. bis 30.09. jeweils von 9 bis 17 Uhr und vom 1.10. bis 31.03. jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet, zusätzlich jeden Freitag zur Hl. Messe von 18 bis 19 Uhr.


32. Blutenburger Weihnacht 2017 im Schlosshof Blutenburg

Weihnachtsmarkt, Kunstausstellung, Christbaumverkauf, Krippenbasteln, Kinderlesungen, Festliche Musik, Adventssingen

Zum Programm

Schwarzer Samsung-Fotoapparat gefunden: Bei Verlust bitte unter 089/8113132 oder info@blutenbugverein.de melden.


 

5. BBV-Kunstausstellung: Alles wird gut mit Xaver Mayer

Ort: Walter-Trier-Galerie
Vernissage, 9. Mai, 19 Uhr
 geöffnet von 10 bis 18 Uhr

Alles wird gut

Der Künstler Xaver Mayer sagt dies selbst über seine Werke:

"Die Protagonisten meiner Bilder sind Wesen, die sich zwischen dem Diesseits und einem Niemandsland bewegen. Manche dieser hoffnungsvollen Fälle sind im Alltag zuhause, andere entspringen imaginären Landschaften und haben lange Wege hinter sich. Über Kopf und Hand landen sie alle im Lack der Kupferplatte, genießen das Ätzbad und den Geruch von Terpentin."

6. BBV-Kunstausstellung: Hinter den (W)Orten von Norbert Gerstlacher

Ort: Christa-Spangenberg-Saal
Vernissage, 8. Juni, 19 Uhr
Sa./So. geöffnet von 10 bis 18 Uhr

 

Hinter den (W)Orten

 

Der "Goldene-Rose-Preisträger" und Leiter des Künstlerkreises KK83 München-Pasing präsentiert Werke in unterschiedlichen Techniken. Von abstrakt, mystisch bis hin zu realitischer Darstellung bewegen sich Inhalte und Landschaften in der Spannung, Prozesse in ihrer Aussage und Dynamik sowie Intensität zu verdeutlichen und nach aussen zu tragen.